Leichte Sommerküche mit Lachstatar

Endlich sind sie da die warmen Temperaturen. Und mit dem Sommer kommt auch die Lust aufs Schlemmen. Deftige Hausmannskost passt zu den sommerlichen Tagen nicht mehr so ganz. Wie wäre es daher mit einem leichten Lachstatar? Hier kommt das Rezept von unserem Ernährungsprofi Marcus Schall.

Für das leckere Lachstatar benötigt man die folgenden Zutaten:

  • 300 g Lachs, geräuchert – den finden Sie bei uns im Shop
  • 1 Schalotte
  • 1 rote Paprika
  • ½ Bund Petersilie
  • 5 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Prise Zucker
  • Prise Pfeffer aus der Mühle
  • ggf. etwas Salz (je nachdem, wie stark der Lachs gesalzen ist)

Die Zubereitung des Lachstatars ist wirklich einfach

Zunächst müssen Sie den Lachs sehr fein würfeln. Danach befreien Sie die Schalotte von der Haut und schneiden sie in kleine Würfel. Jetzt waschen Sie die Paprika, befreien diese von Stielansatz und Kernen und schneiden auch diese in kleine Stücke. Waschen Sie nun die Petersilie, tupfen Sie sie trocken, entfernen Sie die Stiele und hacken Sie die Blätter klein. Das alles geben Sie nun in eine Schüssel. Fügen Sie Zitronensaft, Olivenöl, Zucker und Pfeffer hinzu und mengen Sie alles ordentlich durch. Lassen Sie die Masse circa zwei bis drei Stunden im Kühlschrank durchziehen. Für die Anrichtung des Lachstatars können Sie Servierringe benutzen – dann wird’s ein wahrer Augenschmaus.

Sie möchten selbst das Rezept einmal ausprobieren? Dann holen Sie sich jetzt unseren köstlichen Lachs direkt nach Hause. Hier geht es zu unserem Shop.